Warum schreit mein drei Monate altes Baby beim Stillen meine Brust an?

Immer wieder schildern mir betroffene, stillende Mütter, dass Ihr Baby um den dritten Lebensmonat herum sehr unruhig an Ihrer Brust trinkt. Teilweise fängt das Baby während des Stillens zu schreien an. Beenden die Mütter das Stillen, beruhigt sich das Baby und fordert etwas später die Nahrung nach. Viele Mütter deuten das Schreien Ihres Säuglings, als Nachlassen Ihrer Milchmenge.

Babys um den dritten Lebensmonat erleben einen sehr großen geistigen Entwicklungsschub.

Ihre Wahrnehmung verändert sich rasant und die vielen neuen Verbindungen, die sich in dieser Zeit im Gehirn bilden, irrtieren seine Wahrnehmung. Nach 1-2 Wochen ist dieser Spuk vorüber und das Stillen kann wieder entspannt fortgeführt werden.

Deshalb meine Bitte:

Bleiben Sie entspannt, stillen Sie weiter, machen Sie öfters Pausen, wenn das Baby weint und vertrauen Sie, dass diese Phase vorüber geht!