Mein 6 Monate altes Baby zieht sich immer wieder an den Ohren. Was bedeutet das?

Das Ziehen an den Ohren kann mehrere Bedeutungen haben.

Einmal gehört das Entdecken der Ohren zum eigenen kennenlernen des Körpers hinzu. Es ist immer wieder witzig, wie die Hand des Babys über den Kopf streicht und plötzlich an den Ohren hängen bleibt.

Die Babys ziehen an ihren Ohren, greifen sich in das Ohr und fangen vielleicht auch an zu weinen, wenn sie zu grob waren.

Das Ohrenziehen kann auch ein Zeichen von Müdigkeit sein. Viele Mütter berichten immer wieder, dass sich ihr Baby anfängt an den Ohren zu ziehen, wenn es müde wird.

Die vorderen vier unteren und oberen Schneidezähne stehen über die Meridiane im direkten Kontakt zu den Ohren. Jeder Wachstumsschub der Zähne ist spürbar und viele Babys benötigen in diesen Phasen viel Druck auf dem Kiefer. Der Zug dieser vorderen Zähne kann durchaus auch bis zu den Ohren ziehen, so dass ein Gegendruck anscheinend ausgleichend wirken kann.

Übrigens die Eckzähne stehen in direkter Verbindung zu den Augen, warum sie auch Augenzähne genannt werden. An Bindehautentzündung zu erkranken, ist in dieser Phase durchaus möglich.