Darf ich mein Baby hinsetzen, bevor es selbständig ins Sitzen kommt?

Auf diese Frage gibt es ein klares und eindeutiges „Nein“.

In der Bauchlage sowie in der Rückenlage und durch das aktive Drehen bereitet das Baby seine Muskulatur auf das Sitzen vor. Erst wenn es sich selbständig in die sitzende Position bringt, sind seine Muskeln ausreichend gestärkt. Ein Baby mit starkem Rücken sitzt aufrecht, der Kopf ist nach allen Seiten frei beweglich, die Arme und Hände sind locker und können in alle Richtungen greifen, die Beine sind ebenso locker angewinkelt und nicht durchgestreckt.

Kommt das Baby selbständig in die sitzende Position bildet sich gleichzeitig der schützende Abstützreflex aus.

Bei den meisten Babys entwickelt sich das selbständige Sitzen um den neunten Lebensmonat.

Oft bauen die Entwicklungsschritte Sitzen, Krabbeln und Stehen sehr schnell aufeinander auf.

Vor diesem gewaltigen Entwicklungsschub, zeigt meine Beobachtung aus der Praxis, werden viele Babys unruhig, sie nörgeln mehr, sind ungeduldiger und wollen oft auf dem Arm getragen werden. Ich bezeichne diese zum Teil anstrengende Phase für Baby und Eltern als eine Mama- oder Papa-Tankphase. Vor einem nächsten Entwicklungsschub muss das Baby Sicherheit und Geborgenheit tanken. Ebenso muss das Baby motiviert und neugierig genug sein, Gewohntes zu verlassen und sich auf eine neue Ebene zu begeben.

Achtung! Viele Eltern halten diese Unruhe nicht aus und bringen Ihr Baby zu früh in eine sitzende Position. In dieser Haltung ist das Baby oft erst einmal ruhig. Schauen wir aber genau hin, sehen wir, dass es mit nach vorn gebeugtem Oberkörper sitzt, keinen Abstützreflex zeigt und ohne Sicherung von Kissen einfach umfallen würde.

Zu früh hingesetzte Babys werden immer fauler und kommen viel zu spät oder gar nicht ins Krabbeln. Meist geht der Weg ins Krabbeln dann nur über eine anstrengende Physiotherapie.

Kann Ihr Baby selbständig sitzen, so darf es ab diesem Moment auch von Ihnen in eine sitzende Position gebracht werden, z.B. in den Hochstuhl gesetzt werden.

Die Babys genießen diese aufrechte Position, sie sitzen sehr lang in dieser Haltung und haben viel Spaß beim Greifen und genauen Betrachten von verschiedenen Gegenständen.

Genießen Sie diese spannende Zeit!